Urlaub ade …

… scheiden tut weh !?!

Ja, es ist schon schade, dass meine Eineinhalb Wochen Urlaub wieder zuende gehen. Ab morgen hat mich die Arbeitswelt wieder. Was hatte ich mir nicht alles für die freien Tage vorgenommen und dann doch nicht getan.

Das Wichtigste habe ich aber getan. Ich habe mich erholt und starte morgen wieder mit neuem Schwung. Ich wollte im Urlaub mal hier hin, mal da hin. Gelandet bin ich dann an einem anderen Ort. Aber wenigstens bin ich nicht die ganze Zeit vor der Flimmerkiste gehockt. Also in diesem Punkt ist mein Urlaub gut verlaufen.

Heute geht es noch einmal an den Rhein. Spazieren gehen, die Ruhe genießen und die Schiffe, Kähne und Boote beobachten. Was da heute eben so herum schippert. 🙂

Und morgen geht es dann gut erholt und mit schönen Urlaubserinnerungen zur Arbeit. Und wenn ich frei habe kann ich ja meine Urlaubserholung ein wenig auffrischen. Wenn das Wetter mit macht.

Zeitumstellung

Kommende Nacht wird wieder einmal die Uhr um 1 Stunde vor gestellt. So wie es seit 1980 ist.

Eigentlich wollte man mit der Umstellung Energie sparen. Inzwischen weiß man allerdings, dass das nicht funktioniert. Sehr viele Menschen sind von der Zeitumstellung Ende März und Ende Oktober, genervt und fragen sich, was der Quark soll.

Eine gute Frage. Inzwischen weiß man, dass die Zeitumstellung keine Vorteile bringt und sehr viele Menschen genervt sind. Und trotzdem hält man seit über 3 Jahrzehnten daran fest. Warum?

Wer sich die alljährliche Frage stellt, ob die Uhr nun vor gestellt wird, oder zurück. Hier die Antwort. In der kommenden Nacht wird die Uhr von 2:00 auf 3:00 vor gestellt.

Die Sommerzeit endet in diesem Jahr in der Nacht vom 28. zum 29. Oktober.

Ein Bundespräsi, der Partei ergreift.

Na, da habe ich mich wohl geirrt. Ich war ehrlich gesagt der Meinung, dass unser neuer Bundespräsident eher für Stillstand steht. Ich war der Meinung, dass er zu sehr mit der Politik der Großen Koalition verwurzelt ist.

Aber, Nein! In seiner Antrittsrede hat Frank-Walter Steinmeier auch klare Worte an den Türkischen Präsidenten, Erdogan, gerichtet und ihn deutlich dazu aufgefordert, diese Nazi-Vergleiche zu unterlassen.

Nun traue ich unserem Bundespräsidenten zu, dass er nicht nur Dekoration ist, sondern sich auch besonnen einmischen wird, wenn er es für nötig erachtet.

 

Tschüss Poldi

Wie die Zeit vergeht. Ich kann mich noch gut an die WM 2006 erinnern, wo 2 Jungspieler positiv auffielen. Schweini und Poldi.

Zur Zeit findet Poldis Abschiedsspiel für die deutsche Fussball-Nationalmannschaft, statt. Und das gegen England, besser kann es kaum werden. Außer natürlich, wenn sich Poldi mit dem einen oder anderen Treffer heute, verabschiedet.

Ich wünsche Lukas Podolski viel Erfolg außerhalb der Nationalmannschaft.

;) Ich kacke voll ab.

Vor einigen Tagen, so vor etwa 1 Woche habe ich mit meinem Blog einen, längst fälligen Neubeginn gewagt. Nun sehe ich, dass es trotzdem (noch) nicht so gut läuft. Aber, eigentlich ist mir das auch nicht so wichtig.

Ich meine, zu meinem Neubeginn gehört auch, dann etwas zu schreiben, wenn ich auch etwas zu sagen habe. Natürlich ist es schön, wenn das was ich zu sagen habe auch den Lesern gefällt. Nicht, dass ich den Leuten nach dem Mund schreiben will nur damit es ihnen gefällt. Das werde ich nicht tun. Wenn mir etwas nicht in den Kram passt, dann werde ich auch schreiben, dass es mir nicht in den Kram passt. Und wenn ich jemandem damit auf die Füße trete, dann soll er diese eben einziehen.

In meinem Blog berichte ich von meinen Erlebnissen und von meiner Meinung. Vielleicht hat der eine oder andere Leser eine ähnliche Meinung, vielleicht aber auch eine Andere. Darauf kommt es nicht an. Es kommt eher darauf an, dass man eine eigene Meinung hat und nicht einfach die Meinung von Anderen übernimmt.

Mir gefällt der Slogan einer großen deutschen Tageszeitung. ‚Bild dir deine Meinung.‘, allerdings sollten wir es wörtlich nehmen. Also nicht BILD dir deine Meinung, sondern Bild DIR deine Meinung. Informiere dich aus verschiedenen Quellen, vielleicht auch aus den ausländischen Medien und bilde dir selbst eine eigene Meinung.

Wenn du nun der Meinung bist, dass ich etwas weit vom Thema abgekommen bist, so könntest du Recht haben. Wenn du der Meinung bist, dass ich nicht so weit vom Thema abgekommen bist, könnte auch das stimmen. Und, wenn du der Ansicht bist, dass ich noch beim Thema bin, dann haben wir in diesem Punkt unterschiedliche Meinungen. Aber auch das ist in Ordnung.

Zur Zeit läuft mein Blog nicht ganz so gut. Ich bin mit meinem Blog abgekackt. Aber, das kann sich in der nächsten Zeit auch noch ändern. Das wird die Zukunft zeigen. Wichtig für den Erfolg eines Blogs ist der Spaß am Schreiben und der Spaß am Lesen des Blogs.

Vor 1 Jahr

Heute vor einem Jahr feierte ich mit Freunden meinen 50ten Geburtstag nach. Sie waren extra aus Mittelfranken und Österreich angereist um mit mir zu feiern, was mich wirklich sehr gerührt hat. Denn, eigentlich lohnt sich so eine lange Reise für 1 Tag ja nicht wirklich. Aber sie kamen.

Zunächst tranken wir Kaffee. Danach gingen wir zum Karlsruher Schloss. Bevor wir beim Inder  zu Abend aßen.

Damit war der Abend aber noch nicht beendet, nein. Nach dem Essen ging es weiter in eine Bar wo wir noch etwas tranken.

Es war ein wirklich schöner Tag vor einem Jahr. Und in Erinnerung an diesen Tag ging ich am heutigen Tag wieder in das Indische Restaurant, aß das selbe Essen und trank die selben Getränke. Nur in der Bar war ich nicht. Aber auch so war der heutige Tag ebenfalls ein schöner Tag. Allerdings nicht ganz so schön wie der 19. März ’16.